Miroslaw Andreas Hahnel - Ihr Zahnarzt in Mainz

Amalgamalternativen

Amalgamsanierung

Amalgamfüllung                                              

 

Sicherlich rufen Amalgamfüllungen in vielen Fällen keine Beschwerden hervor; zahlreiche Patienten klagen allerdings über Migräne, Schwindel, chronische Müdigkeit oder Depression. Besteht tatsächlich eine derartige Belastung, hilft der Austausch der alten Amalgamfüllungen durch Alternativen aus Kunststoff, Keramik oder Gold.
 
Diese Sanierung der alten Füllungen erfolgt sehr schonend, damit keine giftigen Amalgamdämpfe entstehen können. Auch das umliegende Zahnfleisch schirmen wir komplett ab; so gelangen keine Amalgamspäne in den Mundraum oder werden gar verschluckt. In mehreren Sitzungen entfernen wir so nach und nach alle alten quecksilberhaltigen Füllungen vollständig und ersetzen sie durch Füllungen aus körperverträglichen Materialien.

Es besteht aus einer Mischung aus Quecksilber, Silber und Zinn. Sollte bei Schwangeren, Kindern und Nierenkranken nicht eingesetzt werden.

  • beim Füllen und besonders beim raus Bohren wird Quecksilber in großen Mengen freigesetzt
  • Farbe: grau bis schwarz, daher unästhetisch

 
Schließen
loading

Video wird geladen...